Immobilienbewertung, welche Unterlagen werden benötigt

Im folgenden Artikel gehen wir darauf ein, welche Unterlagen Sie im Idealfall für die Bewertung Ihrer Immobilie bereitstellen sollten.

Die hohen Immobilienpreise sind in den Nachrichtenspalten ein Dauerthema. Gleichzeitig haben die Hypothekarzinsen in der Schweiz in den letzten Wochen stärker angezogen, als dies allgemein erwartet wurde.  Allenfalls interessieren Sie sich vor dem Hintergrund eines interessanten Marktumfelds für den Preis Ihrer Wohnung oder wieviel Ihr Haus auf dem Markt aktuell erzielen könnte? Um eine Bewertung Ihrer Immobilie zu erstellen, benötigt es Unterlagen, welche dies sind, ist Gegenstand dieses Artikels.

 

Die Gratis Online-Bewertung ersetzt den Bewerter? Falsch!

Sicherlich sind Sie online auch bereits auf Werbung aufmerksam geworden, die Ihnen eines der kostenlosen Tools angepriesen hat, das Ihnen den Wert Ihrer Liegenschaft vermittelt. Diese Programme können sicherlich einen ersten Eindruck vermitteln. Allerdings ist bei einer solchen Bewertung auch auf gewisse Dinge zu achten.

 

Expertise und Augenschein sind unbedingt notwendig

Eine Schwierigkeit, bei der selbst durchgeführten Bewertung Ihrer Wohnung ist die Tatsache, dass Immobilieneigentümer bei der Beurteilung der eigenen vier Wände eher zu subjektiven Urteilen neigen. Im Alltag ist dies im Sinne einer gesteigerten Zufriedenheit mit der eigenen Wohnsituation sicherlich von unschätzbarem Wert. Wenn Sie jedoch zu einer Einschätzung kommen möchten, die auch gegenüber einer Drittperson, einer Bank oder gar potenziellen Käufern standhalten sollte, ist die Beurteilung einer Fachperson notwendig. Eine subjektive Sichtweise kann im Übrigen sowohl zu hoch, aber auch zu tief ausfallen, was beides nicht wünschenswert ist. Ein Immobilienexperte bewegt sich dauernd am Markt, kennt die marktbezogenen Preisveränderungen aus der täglichen Arbeit und kann die für den Preis notwendigen positiven wie auch negativen Einflüsse der bestehenden Bausubstanz aber auch von Mikro- und Makrolage aufgrund der bestehenden Erfahrung einschätzen. Weiter ist für eine Bewertung unbedingt ein Besuch bei Ihnen zuhause notwendig, die notwendigen Unterlagen sagen zwar viel aus, aber ein Eindruck vor Ort ersetzen sie nicht.

 

Welche Unterlagen benötigt es für eine Bewertung?

Um eine gute Bewertung zu erstellen, ist eine gute möglichst lückenlose Datengrundlage notwendig. Dabei sind bei Häusern und Wohnungen folgende Unterlagen bereit zu stellen:

Einfamilienhäuser:

  • Aktueller Grundbuchauszug (nicht älter als ein Jahr)
  • Unterlagen Gebäudeversicherung
  • Baurechtsvertrag (falls im Baurecht)
  • Baupläne (Materialisierung, Grundrisse)
  • Investitionsauflistung mit Jahresangabe und Beschrieb
  • Nachweis über mögliche Altlasten

 

Idealerweise können Sie noch zusätzlich folgende Unterlagen beilegen:

  • Kaufvertrag
  • Verkaufsunterlagen
  • Unterlagen Denkmalschutz
  • Gebäudeenergienachweis

 

Bei Eigentumswohnungen im Stockwerkeigentum:

  • Begründungsakt der Stockwerkeigentümerschaft
  • Stockwergeigentümer-Reglement
  • Nutzungs- und Verwaltungsreglemente
  • Letzte Jahresrechnung mit Angaben zum Erneuerungsfonds
  • Protokolle der vergangenen Stockwerkeigentümer-Versammlungen
  • Aktueller Grundbuchauszug (nicht älter als ein Jahr)
  • Unterlagen Gebäudeversicherung
  • Baurechtsvertrag (falls im Baurecht)
  • Baupläne (Materialisierung, Grundrisse)
  • Investitionsauflistung mit Jahresangabe und Beschrieb

 

Idealerweise können Sie noch zusätzlich folgende Unterlagen beilegen:

  • Kaufvertrag
  • Verkaufsunterlagen
  • Gebäudeenergienachweis

 

Was kann die BECK Real Estate GmbH für Sie tun?

Unser Unternehmen kann als Fachexperte im Immobilienbereich Ihre Wohnung oder Ihr Haus bewerten. Dabei ermitteln wir den Wert, den die Liegenschaft zum Zeitpunkt der Besichtigung am Markt erzielen würde – den sogenannten Marktpreis. Sollten Sie sich dafür interessieren, inwiefern Sie die Liegenschaft optimieren können, ob Sie zum Beispiel zusätzliche Wohnfläche auf Ihrem Grundstück realisieren könnten oder welche Umbauten von der Bau- und Zonenordnung her möglich sind, dann sind wir Ihre Ansprechpartner um Ihnen zusätzliches Potential aufzuzeigen. Möchten Sie Ihre Wohnung verkaufen oder Ihr Haus verkaufen?  Wir können Sie in allen Phasen des Verkaufsprozesses begleiten. Ein diskreter Hausverkauf, bei dem die Immobilien nicht auf Vermarktungsplattformen und öffentlichkeitswirksam ausgeschrieben werden, ist eine unserer Spezialitäten und fixer Bestandteil unserer Geschäftsphilosophie.

Haben Sie Anliegen oder Fragen über die genannten Themen hinaus? Sind Sie sich in einer Frage nicht sicher? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir unterstützen Sie gerne auf die bewährte Weise nämlich vernetzt, flexibel & diskret.

 

(Felix Beck)

Schlüsselbegriffe dieses Artikels:

Immobilienbewertung, Immobilienpreise, Hausbewertung, Wohnungsbewertung, Hedonische Bewertung, Immobilienkauf, Hauskauf, Wohnungskauf, Hausverkauf, Wohnungsverkauf, Beck Sursee